Osteopathische_Heilpraxis_Jena.html

Beschwerden & Funktionsstörungen

Die Osteopathie behandelt Funktionsstörungen. Meist tritt eine Erkrankung erst dann auf, wenn schon drei bis vier Probleme vorliegen, die der Körper aber bisher zu kompensieren vermochte. Kommt noch ein weiteres Problem hinzu, ist der Organismus oftmals überfordert und als Folge treten Beschwerden auf.

So kann es sein, dass ich mich bei Ihren Nackenverspannungen eher auf die Vorderseite Ihres Körpers konzentriere, weil ich herausgefunden habe,
dass die Spannung der Brustmuskeln die Schultern
ständig nach vorn ziehen. Die Nackenmuskulatur
ist deshalb verspannt, weil sie die Schultern immer
krampfhaft hinten halten muss. Wenn die Nacken-
verspannungen nachlassen, werden wir die Ursache
für die nach vorne eingefallenen Schultern suchen.

Dieses Beispiel ist natürlich stark vereinfacht.
Aber so haben Sie einen kleinen Eindruck davon,

wie eine osteopathische Therapie bei mir verlaufen
kann.